Schulhaus Haldenbüel
Gossau, Schweiz

Die Ziele

Die Sanierung eines Schulhauses aus dem Jahr 1907 war weit mehr als nur eine äußerliche Erneuerung. Vielmehr sollte der ursprüngliche Dialog zwischen zwei Gebäuden wiederhergestellt werden: dem Schulhaus und der gegenüberliegenden Kirche, beide geschaffen vom Architekten Adolf Gaudy. Außerdem sollte das Innere nach heutigen Maßstäben des Lernens komplett neu strukturiert werden.

Wissenswertes

Bauhistorisch das wohl markanteste Gebäudeensemble der Stadt Gossau. Ein denkmalpflegerischer Glücksfall. Selbst der sperrige Einbau eines Liftes erfolgte mit grosser Eleganz. Ein weithin sichtbarer Glanzpunkt im Ortsbild von Gossau.

Wissenswertes

In der Stadt ist wieder ein Ort entstanden, an dem die Nutzer der Schulanlage und die Bewohner des Quartiers gerne verweilen.

Die Umsetzung

Rückkehr eines Ensembles: zunächst erhielt das Gossauer Schulgebäude einen Vorplatz, dessen Baumreihe bis zur Kirche reicht und so eine präsente Verbindung mit neuem Außenraum für Schüler und Lehrer schafft. Als Hauptziel des Projektes wurde die Fassade des Schulhauses restauriert, an der schwingende Giebel die zwischenzeitlich eingesetzten Satteldachgiebel ersetzen, so dass der Bezug zur Kirche auch in der Formensprache ersichtlich ist. Neue Fenster nehmen das Regelwerk der ursprünglichen Holz-Glasflächen auf, so dass die ehemaligen Proportionen des Schulhauses wieder erlebbar sind.

Wissenswertes

Seitens Schule und Schülerschaft ist bis heute durchweg Positives zu hören, vor allem die eingesetzten Materialien und Oberflächen im Innenraum stossen nach wie vor auf grossen Anklang.

Die Details

  1. Die Geländekante zwischen Altbestand und der Turnhalle aus den 50er-Jahren wurde mit einer neuen Freitreppe überwunden.
  1. Der Eingang des Altbaus ist nun barrierefrei, zudem wird das ganze Gebäude aufgrund des neuen Liftes für alle Nutzergruppen zugänglich gemacht.
  1. Der stark zergliederte Ergänzungsbau erhielt eine neue, räumliche Schicht aus teils bepflanzten Holzstürzen samt Dach, die das Gebäude umgeben und damit einen geschützten Freiraum bieten.
Erleben
Präsentationsmodus
Merken & Speichern
DEFAULT!