Wohnbau am Gruner+Jahr Areal in der HafenCity


Klinker in der City

Im Realisierungswettbewerb um die „Entwicklung Gruner+Jahr“ in der Hamburger HafenCity entschied sich die Jury kürzlich für das Wohnbauprojekt von Baumschlager Eberle Architekten (BEA). In unmittelbarer Nähe des künftigen Bürohauses von Gruner+Jahr entwickelt das Berliner Büro von BEA (Leitung Gerd Jäger) eine mäandrierende Gebäudestruktur. Vorteile dieser Anlage: Die rund 200 Wohnungen öffnen sich gegenüber dem Lohsepark und wenden sich von den östlich gelegenen Gleisanlagen ab. Der Mäander erinnert an die traditionelle Bebauung der Hansestadt, ist aber wesentlich luftiger und abwechslungsreicher in der stadträumlichen Wahrnehmung. Auskragende Balkone und die gut detaillierten Fassaden aus klassischem Klinker akzentuieren zum Park hin eine Plastizität, die den verbindenden Charakter der Anlage durch die Architektur hervorheben.

 

Berlin, 23. Oktober 2018

DEFAULT!